Was will Schulz? Forderung nach Inhalten wird lauter

“Das erwarte ich von Martin Schulz auch”. Stimmen dabei genug Menschen für die SPD, könnte Martin Schulz auch tatsächlich Angela Merkel in ihrem Job ablösen. Den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan warnte er davor, mit Nazi-Vergleichen Menschen in Deutschland gegeneinander aufzuhetzen. “Jetzt lasst uns weitermachen!”. Der Politologe geht davon aus, dass die Euphorie einen Dämpfer erhält, sobald es ums Konkrete gehe.

Der Ort passt. Die SPD trifft sich am Sonntag mit 605 Delegierten und vielen hundert Besuchern im Berliner Stadtteil Treptow in einer alten Industriehalle. Eher eine Kampfansage an die politische Konkurrenz. Schulz hat in den vergangenen Tagen schon ein wenig durchblicken lassen, welche Realität er an diesem Sonntag seiner Basis beschreiben wird. Viele in der Partei, auch der nun abgelöste Parteichef Sigmar Gabriel, erkannten früh den Fehler von Angela Merkel, ohne ihn aber beheben zu können: Hätte die SPD die deutschen Grenzen schließen wollen, hätte es die Partei zerrissen. Er beschwor Kampfgeist und Widerstandskraft und erntete dafür überschwänglichen Applaus.

Ob historisch gut oder historisch tragisch, muss sich allerdings erst zeigen.

Ein Ende des Schulz-Rausches ist nicht in Sicht. Seine Partei hofft sogar, dass er Bundeskanzler wird. Im ARD-“Morgenmagazin” sagte er, dass Schulz bisher nicht verrate, wie er seine Ankündigungen erreichen wolle. Einer scherzt: “Kim Jong Schulz”. Weil er natürlich weiß, dass jede Festlegung auf Widerspruch stoßen kann – innerhalb der eigenen Partei wie auch bei seinen Wunschpartnern Grüne und Linke.

Schulz verspricht, auch im Wahlkampf auf den nötigen Respekt zu achten, um amerikanische Verhältnisse zu vermeiden. Unter anderem strebt er eine längere Bezugsdauer beim Arbeitslosengeld an, das an eine berufliche Weiterbildung geknüpft werden soll. Wie das ganze finanziert werden soll?

Kritik kommt demnach auch von Wirtschaftswissenschaftlern. Er bitte um Vertrauen: “Nicht nur heute, sondern ab heute, solange ich dieses Amt ausübe”, sagte Schulz. Schulz spricht von “gebührenfreier Bildung”, fordert einen “Rechtsanspruch auf Plätze an Ganztagsschulen” für berufstätige Eltern. Um möglichst viele Wähler anzusprechen, kündigte Schulz auch einen harten Umgang mit jenen Ausländern an, die sich nicht an die Regeln halten. Immerhin hatte Gabriel die SPD-Kernforderung Mindestlohn und Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident durchgesetzt.

Gegenüber der “Arena” macht sich die Junge Union über die Schulz-Euphorie lustig. “Die unteren und mittleren Einkommen müssen entlastet, die oberen stärker in Verantwortung genommen werden”, sagte die Vorsitzende der SPD-Jugendorganisation, Johanna Uekermann, der “Mittelbayerischen Zeitung”. Viele Hoffnungen ruhen nun auf Schulz, die größten liegen auf dem Ex-EU-Parlamentspräsidenten. Da im SPD-Konzept “Kurzschulungen und Praktika” ausdrücklich ausgeschlossen würden, würden sich die Kosten nach Berechnungen der BDA für eine sechsmonatige Schulung bereits auf 6,4 Milliarden Euro pro Jahr summieren. “Immer mit der Gefahr des Umfallens”. Die noch unkonkreten Positionen von Schulz hätten auch mit “Respekt vor der Partei” zu tun, sagte sie im ARD-“Morgenmagazin”. Wie seine Mitbewerber zieht er deshalb durch den Freistaat und stellt sich vor. “‘Ich bin euch doch egal’ – dieses Gefühl ist gefährlich für die Demokratie”. Das Reden über den Aufstieg der Rechten, in denen der französische Soziologe Didier Eribon “eine Art politische Notwehr der unteren Schichten “zu erkennen glaubt, tat dazu seinen Beitrag”.

Nach der Wahl von Martin Schulz wird der Ruf nach inhaltlicher Positionierung des neuen SPD-Chefs und Kanzlerkandidaten lauter. So ungefähr wie jetzt stelle sich die 29-jährige Uekermann die Stimmung vor, wenn die Älteren vom “Willy wählen”-Wahlkampf erzählen”. Die Liste der Männer, die in der Union oder in der SPD gegen Merkel antraten, ist lang. Das Ergebnis bekannt. Die Fahrtgeräusche dürften wieder unangenehmer werden.

Martin Schulz ist seit sieben Wochen Kandidat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>